Dry needling (Triggerpunkt-Akkupunktur)

Dry needling

Was ist Dry needling?

Unter Dry needling versteht man eine lokoregionale Stichtechnik (mit Akupunkturnadeln) zur Behandlung myofaszialer Beschwerden. Also Beschwerden (Schmerzen) im Muskel/Faszien – System. Ziel der Nadelung ist das genaue Treffen des Triggerpunktes (mTrP)  im Muskel.

Was ist ein Triggerpunkt?

Ein Triggerpunkt ist ein Ort in einem Gewebe (meist in einem Muskel) welcher lokal auf Reizung reagiert und zusätzlich eine entfernte Reaktion auslöst (triggert). Diese entfernte Reaktion ist meistens Schmerz. Es können auch Taubheitsgefühle oder auch vegetative Reaktionen ausgelöst werden.

Triggerpunkt sind relativ häufig bei Patienten anzutreffen.

Ablauf der Behandlung

Die Fläche über dem Triggerpunkt wird desinfiziert. Danach wird das Gewebe über dem Triggerpunkt – bzw. der Triggerpunkt selbst, manuell fixiert und es erfolgt der Einstich in den Triggerpunkt mit einer sterilen, dünnen Akupunkturnadel. In der Regel kommt es zu einer kurzen Zuckungsreaktion des Muskels. Dies ist positiv zu bewerten und gewollt. Nach der Behandlung wird der Muskel in der Regel noch gedehnt. Es kann anch der Behandlung zu einem muskelkaterähnlichem Gefühl kommen.

 

Tags:, , , , ,

Logo

Therapie

Coaching

Beratung

Öffnungszeiten

Mo. – Fr.:
7:00 – 18:00 Uhr
Termine nur nach Vereinbarung

Jetzt Termin vereinbaren

Adresse

Bernd AupperleTherapie – Coaching – Beratung

Raum für ganzheitliche Therapie-Konzepte
Kapuzinerberg 15
71263 Weil der Stadt
Baden-Württemberg
Deutschland

kontakt@berndaupperle.de