Beiträge mit Tag ‘Angst’

Klopfen gegen Stress (PEP)

Klopfen? Wieso denn das?

Was haben Specht und Mensch gemeinsam? Wenn ein Specht Hunger hat, kommt er wie jedes Lebewesen in eine Stresssituation – er muss Nahrung beschaffen um überleben zu können. Was tut er? Nun, er sucht an Baumstämmen nach Larven, Würmern etc. Wie macht er das? Durch Klopfen (Warum er dabei keine Gehirnerschütterung bekommt könnte ich vielleicht in einem anderen Artikel mal beschreiben). Wenn er was zu essen findet nimmt sein Stress ab.  Man könnte also sagen, durch das Klopfen und dem Ergebnis des Klopfens kann der Specht auf den Stress einwirken. Ich gebe zu, das Beispiel ist etwas holprig und weit hergeholt, aber für einen Anfangssatz in einem Blog ist es gut geeignet. Was hat das nun mit dem Klopfen beim Menschen zu tun?

Der Mandelkern, oder die Entstehung der Angst

Die Amygdala (Mandelkern)……

ist ein paariges Kerngebiet im Gehirn. Es (oder sie) wird dem limbischen System zugeordnet. Das limbische System setzt sich aus mehreren Bereichen innerhalb des Gehirns zusammen und ist -vereinfacht gesagt- für die Verarbeitung und Entstehung von Emotionen und Triebverhalten zuständig. Die Amygdala wiederum ist in erster Linie für die Wiedererkennung von Situationen und die damit zusammenhängenden körperlichen Reaktionen verantwortlich.

Logo

Therapie

Coaching

Beratung

Öffnungszeiten

Mo. – Fr.:
7:00 – 18:00 Uhr
Termine nur nach Vereinbarung

Jetzt Termin vereinbaren

Adresse

Bernd AupperleTherapie – Coaching – Beratung

Raum für ganzheitliche Therapie-Konzepte
Kapuzinerberg 15
71263 Weil der Stadt
Baden-Württemberg
Deutschland

kontakt@berndaupperle.de